Ein Programm der
Walter Blüchert Stiftung

gemeinsam mit der
Beisheim Stiftung

Barrieren Überwinden: Hilfe, die ankommt.

Wer kann mitmachen?

was geht! Rein in die Zukunft – passt das Programm zu Ihnen?

Wenn Sie zeigen wollen, was Sie wirklich können – und wenn Sie mit Spaß und Selbstbewusstsein Ihren Weg gehen möchten, sollten Sie sich bei uns für eine Teilnahme am zweijährigen was geht!-Programm bewerben.

Für das Programm sollten Sie einige Voraussetzungen mitbringen:

  1. Sie haben ein Aufnahmeschreiben von einem Berufskolleg an einem unserer vier Standorte (Dortmund, Münster, Bielefeld, Essen) für die Berufsfachschule Typ 2 erhalten. 
  2. Sie haben Lust und Ausdauer, zwei Jahre lang aktiv am was geht!-Programm teilzunehmen.
  3. Sie sind offen, zuverlässig, motiviert und neugierig.
  4. Sie möchten Ihre Zukunft selbst in die Hand nehmen.
  5. Sie wünschen sich mehr Unterstützung auf Ihrem Weg in Ihr zukünftiges  Berufsleben.

Wenn Sie in das Programm aufgenommen werden, bekommen Sie zwei Jahre lang kostenfrei jede Menge Unterstützung und Wissen – von vielen verschiedenen Fachleuten und Trainern.

Deshalb sollten Sie sich bewerben - Ihre Vorteile auf einen Blick:

  1. Der Start ins Berufsleben steht bevor: Wir wollen zusammen herauszufinden, welcher Weg am besten zu jedem Einzelnen passt.
  2. Kennenlernen der eigenen Stärken
  3. Unterstützung beim Erstellen von Bewerbungsunterlagen
  4. Motivation stärken die passende Ausbildung zu finden und auch zu beginnen
  5. Förderung des Durchhaltevermögens, um auch in schwierigen Phasen Schule und Ausbildung weiterzuführen
  6. Einblicke in die Arbeitswelt unterschiedlicher Firmen und Organisationen
  7. Unterstützung durch persönliche Mentorinnen und Mentoren: Gemeinsam werden Lösungen gefunden, falls es mal besondere Herausforderungen zu meistern gilt.