Ein Programm der
Walter Blüchert Stiftung

gemeinsam mit der
Beisheim Stiftung

Barrieren Überwinden: Hilfe, die ankommt.

wer wir sind

Zukunftsperspektiven für Schülerinnen und Schüler

Die Walter Blüchert Stiftung setzt sich dafür ein, dass Jugendliche verschiedener Schulformen den Übergang von der Schule ins Berufsleben erfolgreich gestalten können. Die Stiftung startete daher im August 2014 in Gütersloh ein Pilotprojekt, das Schülerinnen und Schüler mit weniger günstigen Startvoraussetzungen, aber deutlichen Potenzialen und Stärken fördert. Das Ziel: Möglichst viele junge Menschen sollen fit werden für den Arbeitsmarkt – oder sich für den nächsthöheren Schulabschluss qualifizieren.


aktuelles

Da geht was bei Schülern in NRW!

Junge Erwachsene, mit ihren individuellen Stärken, stehen für die Walter Blüchert Stiftung im Mittelpunkt!

was geht! - Rein in die Zukunft in Dortmund: Zweiter Durchgang hat Programm erfolgreich abgeschlossen und feiert gemeinsamen Abschluss

Die Glocke vom 22.05.2019

50 Realschüler öffnen Türen für eine erfolgreiche Zukunft

Zielgerichtete Berufsorientierung durch das Modellprojekt "was geht!

3. Jahrgang hat das Programm der Walter Blüchert Stiftung erfolgreich abgeschlossen

Neue Westfälische vom 21.02.2019

Realschülern eine Orientierung geben

Radio Gütersloh vom 14.02.2019

Walter Blüchert Stiftung fördert Realschüler

Walter Blüchert Stiftung fördert den 6. Jahrgang „was geht!

Orientierungshilfe für Gütersloher Realschüler beim Übergang in Beruf oder weiterführende Schulen

was geht! in Dortmund

Rein in die Zukunft: Das Modellprojekt „was geht!“ startet 2018 mit 57 Schülerinnen und Schülern in den bereits dritten Durchgang

was geht! - Rein in die Zukunft: Erster Durchgang in Dortmund hat das Programm erfolgreich abgeschlossen:

Fit für die Ausbildung: Uzeir zeigt, was geht!

Berufsfelderkundungstage für den 5. Durchgang des was geht!-Programms

Die Glocke vom 18. Mai 2018

Realschüler beweisen drei Jahre lang, "was geht"

Zielgerichtete Berufsorientierung durch das Modellprojekt „was geht!

Neue Westfälische vom 23. April 2018

Hilfe für Schüler bei der Berufswahl

Modellprojekt "was geht!" startet in Essen

Vertragsunterzeichnung für Modellprojekt

Neue Westfälische vom 28. März 2018

Stiftung macht Jugend fit für den Arbeitsmarkt

was geht!-Schüler beim WDR in Dortmund

Die Glocke vom 9. Februar 2018

"Realschüler sind auf gutem Weg"

Walter Blüchert Stiftung fördert den 5. Jahrgang „was geht!“:

Berufsfachschüler werden fit für die betriebliche Ausbildung

Urkunden für die Jugendlichen

Für die Jugendlichen der Münsteraner Berufskollegs: „was geht! – Rein in die Zukunft“

Die Glocke vom 10. Februar 2017

"Der Wille ist der richtige Weg"

was geht! Rein in die Zukunft“:

Vogelhäuser und Gipsfiguren selbst gestaltet

Hinter den Kulissen der Lokalzeit

67 Realschüler starten beim dritten Jahrgang „was geht!

Modellprojekt der Walter Blüchert Stiftung fördert mit Mentoren, Workshops und Exkursionen in die Berufswelt

Ruhr Nachrichten Dortmund vom 6. September 2016

Rein in die Zukunft: Schüler gehen ihren Weg

Kooperationsprojekt „was geht! – Rein in die Zukunft“ startet mit 60 Schülerinnen und Schülern

Stiftung & Sponsoring 04/2016

Start mit Profil: So etabliert sich eine junge Stiftung

was geht! Exkursionen im Mai: Erkundung von Mohn Media und der v. Bodelschwingschen Stiftungen Bethel

Der was geht!-Workshop „Bewerbungstraining“

Ausbildung, Berufskolleg oder (Fach-)Hochschule – der was geht! Workshop zum Thema „Berufsperspektiven“

Der richtige Umgang mit Stress – Der was geht! Workshop „Stressmanagement“

Interviews mit Schülern und Lehrern:

was geht!-Schüler erkunden Arbeitswelt und Ausbildungsplätze

Die Glocke vom 2. Oktober 2015

was geht! - Workshop IV:

Neue Westfälische vom 28. August 2015

Schüler brauchen klare Ziele

Gunter Thielen nimmt 64 Realschüler in das Pilot-Projekt was geht! der Walter Blüchert Stiftung auf

Exkursionen, Workshops und intensives Mentoring gegen gesellschaftliche Barrieren

Neue Westfälische vom 15. Juli 2015

Tipps für die Bundesregierung

Neue Westfälische vom 9. Juli 2015

Ausbildungswege erkundet

Bürgerdialog der Bundesregierung „Gut leben in Deutschland“:

Olga Bünemann und Beydanur Akkas vom Stiftungsprojekt was geht! in Bielefeld dabei

was geht! Workshop III: Bewerbungstraining –praktisches Üben bringt Sicherheit

Neue Westfälische vom 10. Mai 2015

Fit für den Arbeitsmarkt

was geht! Workshop II an der Uni Bielefeld: Studium oder Ausbildung?

was geht! Workshop I: Leistungspotenziale entdecken

Westfalenblatt vom 5. September 2014

Video zur Auftaktveranstaltung was geht! am 3. September 2014

Impressionen der was geht! Auftaktveranstaltung vom 3. September 2014 aus der Stadthalle Gütersloh.

Die Glocke vom 5. September 2014

Auftaktveranstaltung von "was geht!" in der Stadthalle

Neue Westfälische vom 5. September 2014

Auftaktveranstaltung "was geht!" in der Stadthalle

Förderprogramm was geht! startet in Gütersloh

Teilhabe und Erfolg für Schülerinnen und Schüler
Nachhaltiger Nutzen für die Gesellschaft

Westfalen Blatt vom 28. Juni 2014

Realschüler entdecken ihre Talente

Die Glocke vom 27. Juni 2014

Realschüler beweisen „was geht!

Neue Westfälische vom 27. Juni 2014

In Gütersloh geht was

Radio Gütersloh vom 27. Juni 2014

Radiobeitrag über die Arbeit der Walter Blüchert Stiftung

Mit dem Realschulabschluss fit für die Zukunft

<b>was geht! – ein neues Programm der Walter Blüchert Stiftung</b>

was geht! startet mit 94 Realschülerinnen und -schülern

Mentoren helfen Gütersloher Realschülern bei was geht!

<b>„Unsere Gesellschaft braucht mehr Vorbilder wie Klaus Waldschmidt“</b>

was geht! ist am Start

<b>Gunter Thielen: Ein Jahr erfolgreiche Arbeit der Walter Blüchert Stiftung – Startschuss für weiteres Leuchtturmprogramm was geht! in Gütersloh </b>

Zwischenruf von Prof. Thielen

Programm für Realschüler: „was geht!“ investiert in unser Kapital von morgen – die künftigen Fachkräfte