Ein Programm der
Walter Blüchert Stiftung

gemeinsam mit der
Beisheim Stiftung

Barrieren Überwinden: Hilfe, die ankommt.

was geht! für Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule Typ 2 an Berufskollegs

 

Ab in die Zukunft: Welche Ausbildung passt zu Ihnen?
Mit uns können Sie herausfinden, was geht!

Betriebe und Unternehmen suchen junge Leute, die bei ihnen eine Ausbildung machen wollen. Das ist Ihre Chance! Und was geht! will Sie dabei unterstützen. In der Berufsfachschule Typ 2 an Berufskollegs können Sie einen mittleren Schulabschluss und  berufliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten erwerben – der Schlüssel für Ihren künftigen Lebensweg!

was geht! startet in der Berufsfachschule Typ 2 am Berufskolleg. In dieser Phase haben Sie bereits ein Berufsfeld gewählt und setzen Ihren in der Sekundarstufe I begonnenen Berufsorientierungsprozess systematisch fort. Was für Sie das Richtige ist und wie es für Sie nach dem Besuch des Bildungsganges weitergeht, entscheiden Sie.

Unsere vier Programmbausteine für den Erfolg im 1. Förderjahr

I. BERUFSWAHLTEST
Eigene Stärken entdecken!
Direkt zu Beginn findet ein professioneller Berufswahltest statt. Durch diesen erhalten Sie konkrete Berufsvorschläge, die zu Ihren Interessen und der objektiven Leistungsbeurteilung passen.

II. WORKSHOPS
Fit werden für die Zukunft!
Im ersten Förderjahr finden drei 2-tägige Workshops statt. Hier erwerben Sie wichtige Kompetenzen in den Bereichen „Meine Stärken & beruflichen Ziele“, „Motivation“ und „Bewerbungstraining“.

III. MENTORING
Unterstützung und Begleitung!
Im ersten Förderjahr bekommen Sie professionelle Mentorinnen und Mentoren zur Seite gestellt. Diese sind Vertrauensperson und Mittler in allen Belangen rund um den Übergang von Schule in den Beruf.

IV. EXKURSIONEN
Herausfinden, was wirklich passt!
Exkursionen bieten Ihnen die Möglichkeit, vertiefende Einblicke in die betriebliche Praxis zu gewinnen. Sie können Kontakte in interessante Branchen knüpfen und auf sich als potenzieller Auszubildende aufmerksam machen.

Unsere zwei Programmbausteine für den Erfolg im 2. Förderjahr

I. WAS GEHT! TREFFEN
Gemeinsamer Austausch

Bei einem gemeinsamen Treffen tauschen sich die Teilnehmenden über ihre aktuelle Situation aus. Moderiert werden die Treffen von professionellen Coaches.

II. WAS GEHT! UPDATE
Wir bleiben immer in Kontakt!
Die kommunalen Teams halten regelmäßig telefonisch Kontakt mit Ihnen, um immer auf dem aktuellsten Stand zu bleiben. Bei schwierigen Situationen und Herausforderungen wird gerne ein persönliches Treffen vereinbart.